3. Zwei unterschiedliche Welten prallen aufeinander bzw. werden vorgestellt

Joh. 1, 19-28

V. 19  Priester und Leviten als Gesandte der Pharisäer fragen Johannes d. Täufer „Wer bist du?“

  • Ich bin nicht der Christus
  • Bist du Elia – NEIN
  • Bist du ein Prophet – NEIN
  • Wer bist du denn – „Ich bin eine Stimme eines Predigers in der Wüste…“ Jesaja 40,3

V. 27  Johannes d. Täufer <-> Jesus: Zwei ganz unterschiedliche Ebenen

  • Warum taufst du dann, wenn du nicht der Christus, nicht Elia und kein Prophet bist?
  •  Ich taufe mit Wasser; aber er ist mitten unter euch getreten, den ihr nicht kennt. (clevere Andeutung, die Spannung erzeugt!!)
  •  Der wird nach mir kommen, und ich bin nicht wert, dass ich seine Schuhriemen löse. (Demonstration des Unterschieds von Joh. d. T. zu Jesus)

Thema: Was für eine Art von Taufen haben wir schon erlebt?

  • Abfrage 28 Glaubenspunkte: Aufnahme in eine Organisation (STA)
  • Persönliches Glaubensbekenntnis zu Jesus: Glaubenstaufe

Thema: Wer bin ich?

  • Wer bin ich nicht!! (sagt noch nichts aus, wer ich tatsächlich bin!)
  • Aber auch wer ich ich wirklich?

Thema: Wer ist Gott für mich?

  • Lehrpunkt
  • Vertrauensbeziehung:
    • bringe meinen Einsatz an Ideen, Pläne, Energie und Zeit, die ich allesamt von ihm erhalten habe und mich von IHM geführt weiß (Plan A)
    • aber alle Sorgen und Nöte zum Gelingen / Scheitern lege ich in SEINE Hände in dem Vertrauen er bringt den Plan A ggf. modifiziert zum guten Ende oder er hat eine Plan B, der besser ist für mich!!

–> entspannt und entkrampft mein Leben ganz entscheidend

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.