6. Das erste Wunder Jesu

Joh 2, 1-12

Kontext:

1. Wirksamkeit Jesu als Sohn Gottes in seiner Taufe

2. Wirksamkeit Jesu als Sohn Gottes  in der Berufung seiner Jünger

3. Wirksamkeit Jesu als Sohn Gottes in seinem ersten Wunder

Hochzeit wesentliches Symbol im NT

  • Durchgehendes Bild Braut – Bräutigam
  • Königliche Hochzeit
  • Gleichnis 10 Jungfrauen
  • Hochzeit des Lammes in Offenbarung

Gedanken zur Hochzeit von Kana:

  • Fest der Liebe und Freude
  • Gemeinschaft
  • Jesus hat Blick für die ganz normalen menschlichen NöteSohn Gottes kümmer sich um alltäglich Sorgen und Probleme („Ich sorge für euch in jeder Hinsicht!“)
  • kein geistliches Elemente in unserem Sinn vorhanden
  • „meine Stunde ist noch nicht gekommen..“ –> was er euch sagt, das tut –> die Jünger glauben an ihn

Fragen zu dem Abschnitt:

  • Darf das erste Wunde besonders bewertet werden z.B. wie die Antrittspredigt Jesu?
  • Könnte es sein, dass das erste Wunder den Menschen aufzeigen sollte in welche Richtung es geht (bedürfnisorientiert, auf Gemeinschaft ausgerichtet, voller Liebe…) jedoch am Anfang eine Überforderung vermeiden möchte?
  • Jesus stellt sein „Regierungsprogramm“ anschließend in der Bergpredigt vor –> Konkretisierung und Detailierung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.